top of page

Mit knappen Sieg zur Tabellenführung: UFC Rohrbach-Berg siegt auch in Putzleinsdorf

Am gestrigen Samstagnachmittag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Putzleinsdorf und Rohrbach-Berg im Rahmen der 11. Runde der Landesliga Ost. Die Hausherren aus Putzleinsdorf rutschten im Vorfeld der Partie vom 12. auf den 13. Rang der Landesliga Ost ab, nachdem man am Freitag von Neuzeug überholt wurde. Rohrbach befand sich hingegen am oberen Ende der Tabelle und für die Schützlinge von Christian Eisschiel galt es, die Position an der Tabellenspitze zu halten.


Drei Personen beim Fußball spielen

Putzleinsdorf macht den Gästen das Leben schwer

Die Gäste aus Rohrbach waren von Beginn an gut im Spiel und man hatte Vorteile im Ballbesitz, doch die Schützlinge von Christian Eisschiel fanden kaum einen Weg durch die gut gestaffelte Defensive der Putzleinsdorfer, die sehr tief standen und diszipliniert verteidigten. Die Rohrbacher haben den Ball immer wieder durch die eigenen Reihen zirkulieren lassen und man konnte sich immer wieder Chancen erarbeiten, doch man agierte im letzten Drittel zu unpräzise und wurde dann teilweise auch etwas ungeduldig. Durch die Ungeduld der Gäste ergaben sich dann auch immer wieder kleine Fehler, durch die die Putzleinsdorfer gegen Ende der ersten Hälfte gefährliche Konterchancen hatten, die man schlussendlich jedoch nicht nutzen konnte, weshalb das Spiel zur Halbzeit mit 0:0 endete.


Schaubmaier gelingt der Dosenöffner

In der zweiten Hälfte überließen die Gäste denen Hausherren aus Putzleinsdorf etwas mehr Ballbesitz und man wollte sie kommen lassen, um dann durch Konter die gegnerische Abwehr zu überwinden. Dies gelang denen Gästen im Verlauf der zweiten Hälfte immer besser und ab der 60. Minute waren die Rohrbacher die spielbestimmende Mannschaft. In der 72. Minute konnten sich die Schützlinge von Christian Eisschiel dann auch in der Offensive belohnen. Benedikt Schaubmaier erzielte in jener Spielminute den Goldtreffer für die Gäste zur ersehnten 1:0 Führung. Danach blieben die Gäste weiterhin am Drücker und man spielte weiterhin munter nach vorne. Allerdings blieb es am Ende des Tages bei dem Treffer von Schaubmaier und die Rohrbacher konnte mit dem nächsten Sieg die Tabellenführung knapp aber verdient verteidigen.


 

Commenti


bottom of page